Ansprechpartner:   Nina Probst

leichtathletik@tsv-gersthofen.de
Der TSV Gersthofen behauptet sich bei den schwäbischen Mannschaftsmeisterschaften in der Spitzengruppe mit einem jungen Team.

Text: Johann Eibl

Im Stauferparkstadion in Donauwörth fanden die schwäbischen Mannschaftsmeisterschaften der Leichtathletik in verschiedenen Altersklassen statt. Der TSV Gersthofen stellte dabei die mit Abstand jüngste Mannschaft in der Altersklasse Männer.

Jede Mannschaft hatte neun Disziplinen zu absolvieren, wobei jeweils zwei Athleten eines Teams in die Gesamtwertung kamen. Überzeugend zeigten sich die Youngster in der 4x100-m-Staffel, als sie mit 45,66 Sekunden die zweitbeste Zeit aller zehn teilnehmenden Staffeln erzielten. Auch in den Sprintdisziplinen zeigten die TSV-Athleten ihr Können; Thomas Galgon und Felix Lauer belegten über 100 Meter die Plätze vier und fünf mit Zeiten unter 12 Sekunden. Auf der 400-m-Distanz konnte Johannes Tremel einen starken fünften Platz mit 54,14 Sekunden erreichen.

Hannes Rosenwirth zeigte seine Stärke über 800 Meter, mit 2:09,62 Minuten konnte er ebenfalls einen fünften Platz erreichen. Michael Galgon wartete mit einem überzeugenden Hochsprung auf; 1,76 m brachten ihn zusammen mit einem Athleten des TSV Schwabmünchen auf den zweiten Platz. Vervollständigt wurde das Team von den zwei 16- und 15-jährigen Athleten Albert Mielke und Maximilian Scheich, die in ihren Disziplinen zeigten, dass künftig mit ihnen zu rechnen ist. Mielke konnte sowohl über 400 als auch über 800 m überzeugen und landete damit im Mittelfeld. Ebenso Scheich, der mit 1,64 m im Hoch- und 5,56 m im Weitsprung seine bisherigen Leistungen bestätigen konnte.

Auch Florian Braunmiller, Thomas Burkhart, Andreas Meixner, Philipp Sinninger und der Senior im Feld, Hans-Jörg Lauer, trugen dazu bei, dass ein hervorragendes Mannschaftsgefühl aufkam und schließlich ein beachtlicher dritter Platz erreicht wurde.

TSV Gersthofen

image

T - TEAMGEIST

S - SELBSTVERTRAUEN

V - VIELSEITIGKEIT

Unterstützen Sie uns!

Tätigen Sie Ihren Einkauf bei Amazon über smile.amazon.de und spenden Sie damit an unseren Verein.

Und das Beste: Für Sie entstehen dadurch keine Mehrkosten!

Website durchsuchen: