Ansprechpartner:   Geschäftsstelle

info@tsv-gersthofen.de 08 21/49 48 49
Die Handballabteilung trauert um zwei langjährige und verdiente Mitglieder, die in den vergangenen Monaten von uns gegangen sind. Mit Erhard "Hartl" Gai (♱September 2021) und Franz Ammann (♱Januar 2022) verabschiedeten sich zwei ehemalige Handballer von uns. Während "Hartl" Gai unter anderem 1971 nach der Umstellung vom Großfeld-Handball auf den kleinen Rasen zum ersten Mal einen Erfolg mit den Gersthofer Handballern feiern konnte, stieg er dann mit der erfolgreichsten Mannschaften in der Geschichte der Abteilung 1979 als schwäbischer Meister in die Verbandsliga Süd auf. In dieser wiederum wurde Gai mit seinen Teamkollegen dank furioser Leistungen ein Jahr später Meister und stieg noch ein Haus höher in die Bayerische Oberliga auf. 

Sein zwei Jahre älterer Sportkamerad Franz Amman - auch „Schlumpe“ oder „Satchmo“ genannt - spielte 35 Jahre lang Handball bis in die Landesliga. Später besetzte er in der Handballabteilung das Amt des Jugendleiters. Ehrenamt stand für den stets lustig und gut gelaunten Ammann immer an oberster Stelle. So engagierte sich er sich auch in anderen Abteilungen des Vereines. Gern gesehen war Franz Ammann auch bei den Spielen der 1. Herrenmannschaft, bei denen er auch immer für einen Plausch zu haben war. Das Ableben unseres Sportkameraden hinterlässt ebenfalls eine große Lücke in unsere Abteilung. 

Unsere Anteilnahme am Tod dieser beiden herausragenden Persönlichkeiten der Gersthofer Handballabteilung gehören ihren Familien und Angehörigen.

Erhard "Hartl" Gai (oben) und Franz Ammann (unten)
Erhard "Hartl" Gai (oben) und Franz Ammann (unten) prägten die Abteilung Handball seit ihrer Gründung 1946

Liebe Spielerinnen, Spieler und Eltern der SG,

zu unser aller Bedauern aber vielleicht auch zur Besserung der aktuell wieder ansteigenden pandemischen Lage in Augsburg Stadt und Land hat der Bayrische Handballverband den Spielbetrieb vorerst bis zum 9.1.2022 angehalten. Wir möchten uns an dieser Stelle eine Bewertung dieser Maßnahmen sparen.

Viel wichtiger finden wir es, dass es uns weiterhin erlaubt ist, den Trainingsbetrieb mit 2G+ und im Kinder- und Jugendbereich zwischen 12 und 17 wie bisher gehandhabt über die Schultestungen fortzuführen. Uns ist wichtig, dass wir fit bleiben und wir euch unser Angebot an Handballsport auch weiterhin anbieten können. Vielleicht in reduzierter Form, vielleicht teilweise online oder über Apps – wie bereits im letzten Lockdown gehandhabt.
Die Entscheidung darüber, ob ihr in der aktuellen Situation in die Halle zum Training kommt oder nicht, liegt bei euch. Wir möchten niemanden zwingen und freuen uns weiterhin über jedes Gesicht in unseren Hallen. Wir bitten euch nur: teilt euren Trainerinnen und Trainern diese Entscheidung mit, damit wir planen können.

Eines ist sicher: den Spaß verdirbt uns dieser Spielstopp nicht.

Wir wünschen euch eine schöne Vorweihnachtszeit.

Mit Sportlichen Grüßen

Benni Koppe & Anne Päckert (SG 1871 Augsburg/Gersthofen Abteilungsleitung)

DIE SG SUCHT DICH! 🟡🟢
Für die Saison 2021/22 sind wir auf der Suche nach motivierten Trainern für unser Jugendteam mC-Jugend 🙏🏼 und unsere Damen 🤾🏼‍♀️
Unkompliziert ist uns am liebsten - also schreib uns einfach auf unseren Social Media Kanälen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an und wir besprechen mir Dir die Details und absolvieren ein Probetraining🤾🏼‍♂️🤾🏼

Du kennst jemanden, der infrage kommen würde? Dann schreib uns an!

Pünktlich zum Ende des Jahres 2020 waren unsere Weihnachtselfen unterwegs und haben unsere Jugend passend zur aktuellen Lage mit stylischen SG-Masken ausgestattet ????????

Hier präsentiert von unserer wA-Jugend ????
Wir wünschen euch ein gesundes Jahr 2021! 

 

Bildschirmfoto 2021 01 24 um 17.53.05

Hätte uns vor einem Jahr jemand gesagt, die laufende Saison wird aufgrund einer Pandemie abgebrochen, die kommende Saison wird nur unter erschwerten Bedingungen starten können, bzw. wieder vorläufig beendet werden, hätten wir wahrscheinlich nur mit dem Kopf geschüttelt und das für unmöglich gehalten.
Leider ist aber genau dieser Fall eingetreten und es war ein sehr schwieriges, turbulentes und doch vereinendes Jahr 2020.

Wir haben einen großes Schritt gemacht und unsere Spielgemeinschaft komplett werden lassen. Alle Mannschaften der Vereine TSV Gersthofen und TSV 1871 Augsburg kämpfen nun unter dem Wappen der SG 1871 Augsburg/Gersthofen! Mit dem Zusammenschluss möchte man auch die Nachwuchsarbeit sichern und so kann man positiv in die Zukunft sehen. Unter Anderem gibt es nun eine gemeinsame Homepage: sg-augsburg.de

An dieser Stelle möchten wir es nicht versäumen, unseren Sponsoren, Mitgliedern, Trainern, Spielern, Zuschauern und natürlich den Helfern bei den Veranstaltungen für ihr Engagement zu danken. Wir sind uns sicher, dass wir mit euch auch das kommende Jahr 2021 und viele weitere erfolgreich meistern können!

Die SG 1871 Gersthofen/Augsburg wünscht allen viel Gesundheit, ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und ein gutes neues Jahr 2021.


TSV Gersthofen

image

T - TEAMGEIST

S - SELBSTVERTRAUEN

V - VIELSEITIGKEIT

Unterstützen Sie uns!

Tätigen Sie Ihren Einkauf bei Amazon über smile.amazon.de und spenden Sie damit an unseren Verein.

Und das Beste: Für Sie entstehen dadurch keine Mehrkosten!