Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

  • leichtathletik 04
  • leichtathletik 03
  • leichtathletik 02
  • leichathletik 01

Bestmarken zum Saisonstart

In Eggenfelden schlagen sich Michael Galgon und Thomas Burkhart vom TSV Gersthofen hervorragend. Luisa Tremel empfiehlt sich für Brixen

la1In der Freiluftsaison der Leichtathletik sind die ersten Titelkämpfe bereits über die Bühne gegangen. Der TSV Gersthofen war mit zwei Athleten bei den südbayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Eggenfelden vertreten. Thomas Burkhart startete bei den U20 im 5-Kampf mit neun neuen Bestleistungen und einem 2. und 3. Platz. Weil es sich zugleich auch um die schwäbischen Meisterschaften handelte, errang er dazu zwei Titel auf Bezirksebene.

Herausragende Leistungen erzielte Thomas Burkhart über 100 Meter in 11,60 Sekunden, eine Steigerung um 0,34 Sekunden, im  Hochsprung mit 1,72 m, ein sattes Plus von gleich 16 Zentimetern, und im Stabhochsprung mit 3,40 m; hier war er bisher über 3,15 m nicht hinausgekommen. Mit 5195 Punkte hat er auch die Qualifikation zu den bayerischen Meisterschaften geschafft.

Auch Michael Galgon hatte Grund zum Jubeln. In der U18 wurde er zweimal südbayerischer Vizemeister und zweimal schwäbischer Meister. Herausragend war sein Resultat über 100 m, die Zeit von 12,8 Sekunden stellt eine Verbesserung von 0,5 Sekunden dar. Beim Kugelstoßen legte er 94 Zentimeter zu auf 12,75 m und im Stabhochsprung knackte er endlich die Marke von drei Metern. Gleich achtmal verbesserte Michael Galgon seine Bestleistungen, obwohl eine schmerzhafte Verletzung am Fuß ihn beinahe vier Disziplinen lang zur Aufgabe zwang. Er biss sich aber durch und mit 4691 Punkten dürfte auch ihm die Qualifikation zu den bayerischen Meisterschaften sicher sein.

Luisa Tremel ist ebenfalls schon gut in Form. Einen Testdreikampf in Oberschleißheim hat sie locker gewonnen, da ihr aber die Hochsprungleistung bei Temperaturen von 5 Grad Celsius nicht gut genug war, um sich für den Länder-Vergleichskampf in Brixen zu qualifizieren, startete sie eine Woche später in Regensburg erneut. Die Rechnung ging auf, mit 1,76 m setzte sich Luisa Tremel an die Spitze der Deutschen U18-Bestenliste. Der Vergleichskampf in Brixen findet dieses Wochenende statt. Im Vorjahr hat sie dort gewonnen.

53. Int. LEW Silvesterlauf

Logo Silvesterlauf ohneZahl

 

 

 


Termine Leichtathletik

Kreisspringertag
Mittwoch 01.05.2019

Sportabzeichentag
Samstag, 22.06.2019

Abnahmetermine Sportabzeichen