Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

  • leichtathletik 04
  • leichtathletik 03
  • leichtathletik 02
  • leichathletik 01

Liebe Sportlerinnen und Sportler.,

der Fitnessraum des TSV 1909 Gersthofen e. V. ist ab sofort wieder für uns geöffnet.

Die SARS-CoV-2 Pandemie stellt uns aktuell vor viele Herausforderungen. Im Rahmen der Vorbereitung auf die Fortführung des Trainings erfolgt vor Wiederaufnahme von Trainingsmaßnahmen eine Abfrage nach eurer Gesundheit. Damit sollen potenzielle Virusträger identifiziert und somit das Ansteckungsrisiko gegenüber dem Umfeld (Athlet*innen, Betreuer*innen) während der Trainingsmaßnahmen bestmöglich vermieden werden.

Wir bitten euch daher ausdrücklich, die folgenden Verhaltensregeln zur Infektionsprävention einzuhalten:

  • Trainingszeiten: Montag und Mittwoch von 18:30 – 19:30 Uhr

  • Max. 10 Personen pro Trainingseinheit. Die Athlet*innen müssen sich rechtzeitig zu jedem Training anmelden.

Beim Montagtraining bei Hans Jedelhauser – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und beim Mittwochtraining bei Helga Taryne – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Bei Trainingsbeginn muss sich jede*r Athlet*in mit Name, Vorname, Telefonnummer oder Mailadresse in eine Anwesenheitsliste eintragen. Diese wird nach 4 Wochen nach DSGVO-Richtlinie vernichtet. Ebenfalls muss vor dem ersten Training einmal ein Fragebogen SARS-CoV-2 Risiko ausgefüllt werden. Dieser wird von Helga Taryne nach dem Datenschutzverordnungsgesetz aufbewahrt.

  • Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes/-gebäudes bis zum Fitnessraum ist verpflichtend ein Nasen-Mundschutz zu tragen.

Mindestabstand von 1,5m muss unbedingt – auch im Fitnessraum – beachtet werden.

  • Gesichtsabstand von 2m. Körperkontakt muss unbedingt vermieden werden.

  • Handtuch zum Auflegen auf die Trainingsgeräte mitbringen. Außerdem ist zu beachten, dass an zwei benachbarten Geräten nicht zur selben Zeit trainiert werden darf. Die Trainingsgeräte sind sofort nach jeder Benutzung sorgfältig zu desinfizieren. Die Mittel dazu sind vorhanden. Der Raum muss immer ausreichend gelüftet werden.

  • Athlet*innen kommen und gehen in Sportkleidung zum Training (Garderoben und Duschen sind geschlossen). Toilettenbesuch nur mit Maske.

  • Nach dem Training muss der Fitnessraum sowie das Sportgelände sofort – unter Einhaltung des Mindestabstandes – verlassen werden.

  • Kein Training bei Husten, Fieber oder weiteren Krankheitsbildern.

  • Vor dem Sporttreiben von Personen der Hochrisikogruppen (z.B. Senioren, Vorerkrankte, etc.) ist eine individuelle Einschätzung nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt empfohlen.

Frühzeitige Meldung bei jeglicher, auch minimaler Erkältungs-Symptomatik an den betreffenden Trainer!

Bitte beachtet zusätzlich die allgemeinen Hygienetipps, die in der Sporthalle angebracht sind.

Für Rückfragen stehen wir gerne zu jeder Zeit zur Verfügung und wünschen einen guten Start in die kommenden Trainingstage.

 

Leitfaden mit Formularen zum Ausdrucken

 

Informationen zum Training und Corona


Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Eltern,


wir hoffen, dieser Brief erreicht euch und eure Familien bei bester Gesundheit. Viele Wochen
ist es nun schon her, dass wir uns beim gemeinsamen Training getroffen haben. Das macht
uns traurig, doch die aktuelle Situation lässt uns leider nicht anders handeln.
Doch wir sehen zumindest einen kleinen Hoffnungsschimmer, dass wir nach und nach wieder
in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen können. Seit Montag, 11. Mai, haben wir
immerhin die Erlaubnis, wieder auf den Sportplatz zu gehen und dort in Kleingruppen von
maximal fünf Personen zu trainieren.
Trotzdem ist diese Lockerung mit zahlreichen Auflagen verbunden, die es uns nicht möglich
machen, alle Gruppen wieder zu einem Training einzuladen. Zum Beispiel müssen die
Athleten ständig 1,5 Meter Abstand zueinander halten, nach jedem Toilettengang muss das
WC eigenständig desinfiziert werden. Dasselbe gilt für Geräte, die in Verwendung sind.
Außerdem ist es verboten, Umkleidekabinen und Duschen zu benutzen und wir müssen genau
Protokoll führen, wer wann zu welchem Training da ist.
Da auch die Eltern den Sportplatz nicht betreten dürfen und wir für ein komplettes
Kleingruppentraining nicht genügend Übungsleiter zur Verfügung haben, starten wir nun
zunächst mit dem Training der U16 und älter. Mit ihnen werden wir testen, ob es uns
überhaupt möglich ist, die Auflagen umzusetzen. Sobald sich neue Lockerungen ergeben
oder sich das Training unter diesen Bedingungen eingespielt hat, können wir weitere
Athletinnen und Athleten hinzunehmen. Voraussichtlich wird aber der Trainingsbeginn für die
Bambinis und U10 noch eine Weile nach hinten verschoben werden, da wir keine Möglichkeit
sehen, die Auflagen mit unseren jüngsten Sportlerinnen und Sportlern umzusetzen.
Wir hoffen, ihr alle habt dafür Verständnis. Solltet ihr Fragen haben, meldet euch gerne bei
der Abteilungsleitung oder den Übungsleitern. Wir hoffen auch, dass wir bald wieder unter
anderen Umständen gemeinsam Sport machen dürfen und uns vielleicht doch noch zu einem
gemeinsamen Grillen auf dem Sportplatz treffen können.
Bis dahin: Bleibt gesund!

Liebe Grüße,

Eure Abteilung Leichtathletik
(Abteilungsleiterin Nina Probst)

Abteilungsleiterin Nina Probst, Telefon: 0176/35915771, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Training in Corona-Zeiten

Wenn der Sportplatz nicht genutzt werden darf

03 IMG 20200505 WA0001

trainiert man in der freien Natur.

01 IMG 20200505 WA0002

 

 

 

02 IMG 20200505 WA0000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Mitgliederversammlung 2020

Der Bayerische Ministerpräsident, Dr. Markus Söder, hat aufgrund der Corona-Pandemie für ganz Bayern den Katastrophenfall ausgerufen. Dies beinhaltet unter anderem ein landesweites Verbot von Veranstaltungen und Versammlungen.

Die für den 24.04.2020 vorgesehene Mitgliederversammlung des TSV 1909 Gersthofen e. V. wird deshalb auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wir werden Sie über Presse und Aushang informieren, wann die Jahreshauptversammlung stattfinden wird.

Ihr Präsident

Hinrich Habenicht

 

Einstellung des Trainingsbetriebes

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich von Covid-19 hat sich der Verein zu folgenden Maßnahmen verständigt:

Der Trainings- und Sportbetrieb wird verpflichtend für alle Abteilungen und Mitglieder bis Ende der Osterferien (19. April 2020) ausgesetzt.

Es findet somit in allen Bereichen kein Training statt. Außerdem stehen in diesem Zeitraum die Räumlichkeiten sowie das Trainingsgelände des TSV 1909 Gersthofen nicht zur Verfügung.

Mit dieser Entscheidung schließen wir uns den Maßnahmen verschiedener Sportverbände und dem bayerischen Ministerium an, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Wir bitten um euer Verständnis.

Bleibt gesund, und Hände waschen nicht vergessen.

Bis dahin.

Euer TSV Gersthofen

54. Int. LEW Silvesterlauf

Logo Silvesterlauf ohneZahl

 

 

 

 


Termine Leichtathletik

Fitnessraum ab sofort wieder geöffnet
näheres hier

Info Trainingsbetrieb

Coronamaßnahmen - bitte beachten!

Info BLSV

Info BLV

Sechste Bayer. Infektionsmaßnahmenverordnung

Hygienemaßnahmen

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/schutz-durch-hygiene.html

 

Sportabzeichentag
wird verschoben - neuer Termin wird bekanntgegeben

Abnahmen nur nach Anfrage