Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

  • handball2
  • handball1
weibliche C2 Jugend

TSV Gersthofen - TSV Wertingen   5:30

Harte Niederlage für die weibliche C2 

Am Sonntagnachmittag waren unsere C2 Mädels zuhause gegen den TSV Wertingen gefragt. Unsere Mädels wussten, dass diese eine harte Partie werden würde und die Gewinnchancen waren von Anfang an sehr gering. Jedoch ließen sich unsere Ballonstädterinnen nicht abschrecken und versuchten das Beste.
Die erste Halbzeit verlief in den ersten fünf Minuten gut für die Heimmannschaft, die Abwehr arbeitete stets miteinander und im Angriff wurden Chancen genutzt. Trotz allem, konnten unsere Mädels nicht zum Abschluss kommen. Somit nutzten das die Gäste dementsprechend aus und die erste Halbzeit endete mit einem 3:15 für die Gegnerinnen aus Wertingen.
In der zweiten Halbzeit erhofften sich die C2 Mädels einen Aufschwung und keinen arg großen Abstand, aber ihnen ist es trotz guter Stimmung und Motivation nicht gelungen Tore zu machen und wichtige Punkte zu ergattern. Somit endete das erste Spiel im neuen Jahr 5:30. Unsere Ballonstädterinnen lassen aber nicht die Köpfe hängen und werden diese harte Erfahrung in die nächsten Spiele mitnehmen und die gemachten Fehler vermeiden.

Es spielten: Klara, Nadja (1), Giusi (2), Nicole (1), Roberta, Annika, Antonia, Laura, Melina (1) und Anna


weibliche C Jugend

TSV Gersthofen -  TSV Ottobeuren   35:15

C1 startet mit Sieg ins neue Jahr

Nach einer zweiwöchigen Winterpause stand für die C1 das nächste Heimspiel an. Trainerin Anne Päckert, die zeitgleich selber ein Spiel hatte, hatte den Mädels eine klare Ansage gemacht, nämlich den Gegner nicht zu unterschätzen. An ihrer Stelle stand an diesem Nachmittag Fabi Malizia an der Bank. Zu Beginn war das Spiel sehr chaotisch und hektisch. Der Schwerpunkt lag eher in der Abwehr, im Angriff konnten die Mädels sich gerade noch durchsetzen. Nach einer viertel Stunde wurden sie etwas wacher und bauten ihre Führung weiter aus. Somit ging man dann in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit startete mit einer besseren Motivation. Die Mädels des TSV Ottobeuren wurden etwas zäher, doch dies änderte nichts am Gersthofer Spiel. Die Ballonstädterinnen standen 1A in der Abwehr, sodass kaum noch eine Gegnerin zum Wurf kam. Torchancen wurden sicher genutzt. Später spielten die Gersthofer Mädels weitere Spielzüge und waren damit sehr erfolgreich. Der nie gefährdete 35:15 Erfolg war insgesamt eine sehr starke Leistung des Teams.

Nächsten Sonntag geht es für die Mädels nach Meitingen, Anstoß ist um 18Uhr.

Für den TSV gespielt haben: Klara (Tor), Roberta, Nadja, Nicole, Annika, Tabea, Jana, Selina, Leni, Denise und Amela

 

 

 

 E-Jugend

TSV Gersthofen - TSV Neusäss 2

TSV Gersthofen - TSV Aichach

 


Ankommen und Erleben Nichts wie hin!

 
Flyer Vorderseite
____________________

Flyer Rückseite

BHV nuliga-Spielbetrieb

BHV_logo.gif