Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

  • handball1

Herren

TV Gundelfingen - TSV Gersthofen   32:17 

Nichts zu holen für die Gersthofer Handballer im letzten Auswärtsspiel des Jahres gegen den ungeschlagenen Tabellenführer.

Aufgrund krankheits- und verletzungsbedingter personeller Engpässe war eigentlich schon vor der Partie der Mannschaft aus Gersthofen klar, dass gegen die starke Heimmannschaft aus Gundelfingen nicht viel zu holen war.

Dennoch wollte man sich nicht geschlagen geben und trotzdem kämpferisch auftreten.

Die ersten fünf Minuten konnten die Gersthofer noch gut mithalten und so stand es „nur“ 3:2 für den Gastgeber. Aufgrund von vielen technischen Fehlern, Unaufmerksamkeiten und mangelnder Chancenverwertung konnte Gundelfingen seine Führung, unter anderem durch viele Gegenstöße, bis zur Halbzeit zu einem 20:7 ausbauen.

In der Halbzeitpause appellierte Trainer Andreas Polz an seine Schützlinge, sich nicht aufzugeben und total auseinander zu fallen, obwohl das Spiel eigentlich schon entschieden war.

Zu Gute halten muss man der Mannschaft, dass sie trotz der aussichtslosen Lage, in der zweiten Hälfte versuchten, den Gegner das Spiel nicht zu einfach zu machen. Man konnte zwischenzeitlich sogar einen 0:3 Lauf erspielen. Andreas Kraus konnte sich als neuer Siebenmeterschütze, mit 4 Toren, etablieren. All das nutzte jedoch nichts und man musste sich schlussendlich verdient mit einer 32:17 Niederlage zufrieden geben.

Das nächste Saisonspiel findet am Sonntag 20.1.19 um 17 Uhr in Friedberg statt

Reithmeir 1, Schäfer 1, Kraus M. 2, Walter Manuel 5, Kraus A 7/4, Küch 1, Erhard, Walter Markus, Müller M

 

 

Ankommen und Erleben Nichts wie hin!

 
Flyer Vorderseite
____________________

Flyer Rückseite

BHV nuliga-Spielbetrieb

BHV_logo.gif