• handball2
  • handball1
Herren
 
TSV Friedberg 3 - TSV Gersthofen   44:20

Mit dem letzten Aufgebot gehen die Gersthofer Handballer bei der stark abstiegsgefährdeten dritten Reserve des TSV Friedberg baden.

Die Vorzeichen vor dem Derby gegen die Herzogstädter waren für das Trainer Gespann Egetemeir/Boppel alles andere als rosig. Durch die Ausfälle von Andreas Polz, Matthias Braun, Patrick Schwarz, Maxi Walter, Timm Erhard und Michael Reithmeier musste die Mannschaft auf zahlreiche Stammkräfte verzichten und Trainer Egetemeir durfte sich ein Feldspieler-Trikot in die Tasche packen.

Mit dieser Aufstellung war es dann auch nicht verwunderlich, dass die Gersthofer Jungs sich gegen engagiert auftretende Gastgeber sehr schwer taten. Zwar konnte Ersatzkreisläufer Egetemeir sich mit 4 Toren in die Schützenliste eintragen und auch Manuel Walter erwischte mit seinen 8 Treffern einen guten Tag, doch alles in allem war den Lechstädtern frühzeitig klar das an diesem Tag nichts zu holen sein wird.

So ging es zum Pausentee bereits mit einem gewaltigen 12-Tore Rückstand (20:8) in die Kabinen. Auch nach der dringend nötigen Erholungspause zeigte sich kein anderes Bild. Die Schwarz-Gelben versuchten zwar durch Tempoverschleppung das Ergebnis noch etwas im Rahmen zu halten jedoch war dies gegen die junge Truppe aus Friedberg nur sehr bedingt möglich. Schnelle Gegenstöße und nachlässiges Abwehrverhalten auf Seiten der Gersthofer führten dann letztendlich zu einer, auch in der Höhe, angemessenen 44:20 Niederlage.

Am kommenden Wochenende hofft das Trainergespann der Ballonstädter dann wieder auf einen besser aufgestellten Kader um gegen den bereits feststehenden Meister aus Haunstetten vor heimischer Kulisse noch einmal unter Beweis zu stellen, dass in Gersthofen doch auch guter Handball gespielt werden kann.

Anpfiff ist am Samstag um 19:30 Uhr in der Gersthofer Gymnasiumturnhalle. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn zahlreiche Fans mit Ihnen das letzte Heimspiel nach dieser alles in allem doch sehr erfolgreichen Saison genießen würden. Getränke sponsert natürlich traditionell die Herrenmannschaft.
  
Müller (Tor), Manuel Walter (8), Egetemeir (4/1), Boppel (4), Walter Markus (3/2), Kraus Michael (1), Kraus Andreas

männliche A Jugend

SG Augsburg/Gersthofen - TSV Göggingen   35:29
 




weibliche B Jugend

TSV Neu-Ulm - TSV Gersthofen 18:10

Traurige Niederlage beim letzten Saisonspiel

Am Sonntag, dem 18.3. traten die Mädels zu ihrem letzten Saisonspiel gegen den TSV

Neu-Ulm an und soviel kann man schonmal vorab sagen, langweilig war es nicht!

Das Spiel startete entspannt und ausgeglichen. Beide Mannschaften strengten sich relativ

wenig an und vorallem bei den Lechstädterinnen fehlte es an Konzentration. Mit der Zeit

ließ dann auch die Motivation nach, wo durch es mit einem Spielstand von 6:6 in die

Halbzeitpause ging.

Trotz der harten aber ehrlichen Ansage des Trainers verlief die zweite Spielhälfte

katastrophal. Die Abwehr stand nicht richtig und der zug aufs Tor fehlte komplett. Als es

dann auch noch eine 50-minütige Unterbrechung aufgrund einer stark verletzten Spielerin

von Seite der Neu-Ulmerinnen kam, war der Flow komplett raus. Bälle wurden verholzt,

wenn überhaupt aufs Tor gegangen wurde, und auch sonst war die Spielleistung mehr als

schlecht. Der Endspielstand von 18:10 ist traurigerweise auch das beste was man von

diesem Spiel hätte erwarten können.

Leider konnten sie aber auch mit dieser Leistung den 2. Tabellenplatz nicht halten und

rutschten auf den 3. Platz ab. Es bleibt für die nächste Saison zu hoffen, das sie die

Motivation vom Anfang der Saison halten können und wieder öfter zusammen jubeln

können.

Für den TSV spielten für diese Saison das letzte Mal: Lea (TW), Vicky (TW), Danijela,

Sarah, Josefine (1), Nina, Antonela (2), Jana (5), Celine (2), Maxine und als Trainer

Sammy

Die weibl. B möchte sich nochmal bei allen unterstützenden Zuschauern, Eltern und

Mitspielerinnen bedanken. Danke für eure Unterstützung vorallem auch die Mädels der

C1, die uns so oft ausgeholfen haben. Aber natürlich auch bei den Eltern, die immer bei

den Spielen dabei waren und uns angefeuert haben. Danke an euch alle


weibliche C2 Jugend

TSV Neusäss : TSV Gersthofen II   16:9

Bis zum Schluss als Team gekämpft!

Am Samstagnachmittag waren unsere Ballonstädterinnen zum letzten Mal als wC2 gegen Neusäß in dieser Saison gefragt. Das Hinspiel endete knapp mit drei Toren für die Gäste. Diesen Sieg wollten unsere C2 Mädels zurückholen. Die erste Halbzeit verlief sehr gut für unsere Mädels. Jede Einzelne wusste, dass dieses Spiel nicht einfach werden würde und musste sich dementsprechend zusammenreisen. Die Abwehr stand kompakt und konnte viele Torversuche schon im Voraus vermeiden. Unsere Torfau (Klara) glänzte in der ersten Halbzeit mit ihren sicheren Paraden, die uns vor unnötigen Toren schützen. Jedoch hatten unsere C2 Mädels im Angriff kleine Schwierigkeiten den nötigen Schwung aufs Tor zu finden. Somit gingen unsere Mädels mit zwei Toren Rückstand in die Halbzeitpause.
Die zweite Hälfte, war leider von vielen technischen Fehlern und mangelnder Konzentration gekennzeichnet. Unsere Ballonstädterinnen verloren viele wichtige Bälle und spielten wieder hektisch anstatt gelassen und konzentriert. Diese Einstellung nahm unseren Mädels leider auch den Sieg und sie verloren 16:9 gegen die Neusässer Mädels.
Alles in Allem ist aber zu sagen, dass unsere C2 Mädels trotz des letzten Tabellenplatzes und trotz der nicht erreichten Ziele, im Vergleich zu vielen andern Mannschaften bis zum Schluss gekämpft haben. Ich als Trainerin bin überaus stolz auf die klasse Leistung dieser Mädels und viele Mannschaften sollten sich diese 12 lustigen und verrückten Mädels als ein Vorbild für deren Teamwork und Gemeinschaft nehmen.  Leider werde ich nicht mehr die Ehre haben, die wC2 zu trainieren, jedoch wünsche ich Allen viel Erfolg und Glück in den neuen Mannschaften.

Es spielten: Klara, Nadja (1), Giusi (4), Maja, Antonia, Roberta, Annika (1), Olivia (2) und Melina (1)


männliche D Jugend

1871 Augsburg - TSV Gersthofen   7:27

TSV Gersthofen - VSC Donauwörth   30:8


E Jugend

SV Mering - TSV Gersthofen

TSV Gersthofen - TSV Friedberg


BALLON CUP 2018

 
Vorders. Gersthofer Ballon Cup 2018
_________________

Rcks. Gersthofer Ballon Cup 2018 

Ankommen und Erleben Nichts wie hin!

 
Flyer Vorderseite
____________________

Flyer Rückseite

Handball AKTUELLES

Wir suchen Dich

BHV nuliga-Spielbetrieb

BHV_logo.gif
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen