• handball2
  • handball1
Herren

TSV Gersthofen - Kissinger SC  22:18

Gersthofer Jungs mit starker Abwehrleistung zum Sieg!

Beim Heimspiel gegen den SC Kissing konnten die Gersthofer Jungs zwei wichtige Punkte für den späteren Saisonverlauf mitnehmen. Die Hausherren und Gäste starteten gleichauf. Bis zum Stand von 4-4 nach rund 15 Minuten konnte sich keine der Mannschaften bemerkenswert absetzten. Nach einem 5-2 Lauf konnten sich die Gersthofer bis zur 25 Spielminute mit 9-6 absetzten. Bereits hier war deutlich zu merken, die beiden Punkte wollten die Ballonstädter nicht abgeben. Doch aufgrund von Unachtsamkeiten in der sonst so starken Abwehrreihe konnten die Kissinger zum Halbzeitstand von 9-9 ausgleichen.

Die zweite Hälfte des Spiels verlief aus der Sicht der Hausherren quasi wie geschmiert. Die Abwehr  stand gut und im Angriff konnten immer wieder Lücken für schnelle Tore gefunden werden. Angeführt von Timm Erhard und den Gersthofer Kreisläufern wurde eine 5 Tore-Führung herausgespielt, welche bis zum Spielende nicht mehr abgegeben wurde. Die Gersthofer gewonnen am Ende verdient mit 22 zu 18 Toren.

Am Samstag geht es zum 2. Auswärtsspiel zum TSV-Göggingen. Die Gersthofer gehen als Underdog in die Partie aber mit der bisher gezeigten Leistung müssen sich die Jungs um das Trainergespann Egetemeier/Boppel nicht verstecken.

Es spielten: Reithmeier, Michael (2), Kraus, Michael (2), Erhard, Timm (5),  Niedermeyer, Benjamin (TW), Walter, Markus (4, 3/3), Schwarz, Patrick (1), Polz, Andreas (5, 1/1), Boppel, Christian, Bauer, Michael (1), Kraus, Andreas (2), Küch, Florian, Müller, Michael (TW)


weibliche B Jugend

TSV Gersthofen - SG Biessenhofen/Marktoberdorf  17:15

Weibliche B-Jugend holt sich die nächsten 2 Punkte gegen die SG Biessenhofen-Marktoberdorf

Die weibl. B holte sich auch im zweiten Saisonspiel zwei Punkte gegen die SG Biessenhofen-Marktoberdorf und steht somit zurzeit auf dem 1. Platz der Tabelle. Das Spiel startete turbulent und so lagen die Gersthoferinnen nach den ersten 10 Minuten auch mit drei Toren vorne. Allerdings holten die Gäste durch leichtsinnige Fehler der Gersthofer Mädels auch schnell wieder auf, was das Spiel wieder spannend machte. Jedoch kämpfte unser Team weiter und schaffte es durch aggressives Torverhalten und die gute Leistung der Torfrau Vicky einen kleinen Vorsprung herauszuspielen, den wir das restliche Spiel verteidigten.

Nach der harten aber klaren Besprechung in der Pause ging es dann in der 2. Spielhälfte wieder top-motiviert und mit neuer Kraft. Dies genügte jedoch nicht, um den Vorsprung weiter auszubauen. Zum Ende hin wurde es nochmal knapp, als die Biessenhofener Mädels erneut loslegten und die Ballonstädterinnen im Angriff regelrecht überrannten. Als dann allerdings zwei der Gersthofer Mädels eine 2-minütige Strafe bekamen, wurde es noch schwerer für uns, die Führung zu behalten. Dies gelang dennoch mit sehr viel Ehrgeiz von Vicky im Tor. Somit konnten wir uns mit einem 17:15 Sieg belohnen.

Am nächsten Samstag geht es dann für unsere Mädels nach Peißenberg zu ihrem ersten Auswärtsspiel. Es ist zwar ihr erstes Jahr als B-Jugend, jedoch ist die Mannschaft zuversichtlich, auch dieses Spiel für sich entscheiden zu können. Dies vor allem durch den guten Teamzusammenhalt und die volle Unterstützung von Trainer Sammy.

Es spielten für den TSV: Victoria (TW), Amela, Antonela, Josefine, Celine, Danijela, Nina, Sarah, Tabea, Jana, Maxine


weibliche C1 Jugend

TSV Gersthofen - TSV Meitingen  35:20

Siegesserie hält an
Weibliche C1 auch Meitingen überlegen

Wieder einmal mit dezimiertem Kader von acht Leuten trat die weibliche C1 zu ihrem dritten Heimspiel der Saison um die Mittagszeit gegen den Lokal Rivalen TSV Meitingen an. Zwei Mannschaften, die sich bereits seit 3 Jahren kennen und durchaus auf die Schwächen der anderen reagieren können. So stand der Fokus der Lechstädterinnen in diesem Spiel auf der Abwehr. Leider litt das gemeinschaftliche Angriffsspiel etwas darunter. Der Start verlief ausgeglichen, allerdings mit leichten Vorteilen auf Seiten der Heimmannschaft. In den erstem 15 Minuten gab man ordentlich Gas, und konnte immer wieder saubere Konter und 1:1 Tore erzielen. Dann schlichen sich ab der 20. Minute immer mehr Leichtsinnsfehler auf Gersthofens Seite ein. In teilweise doppelter Überzahl konnte man kein Tor erzielen, bekam aber ins eigene Tor zwei Treffer. Die flinke halb links Spielerin der Meitinger konnte erst nach einiger Zeit etwas mehr aus dem Spiel genommen werden. Die personelle Knappheit zeigte sich auf Gersthofer Seiten konditionell am heutigen Tag sehr deutlich. Dennoch kamen wir auch nach der 17:9 Führung zur Halbzeit nochmals hellwach aus der Kabine und konterten weiterhin nach Lust und Laune. Dann schlichen sich immer mehr Fang- und Passfehler ein, welche dann allerdings in Unterzahlsituation (rote Karte Seite Meitingen) keine allzu große Rolle mehr spielte. Gemeinsam zog man auf den Endspielstand von 35:20 davon, zu welchem wieder JEDE Spielerin einen Treffer beitragen konnte. Klasse Mädels, und weiter so am Sonntag den 15. Oktober ab 15:45 beim unbekannten Gegner aus Schwabkirchen.

Für den TSV spielten: Hannah (Tor), Jana (5/1), Selina (1), Stela (2/2), Tabea (11/1), Annalena (6/1), Amela (9/1), Denise (1)

 

männliche D Jugend

TSV Gersthofen - Kissinger SC  14:9
TSV Gersthofen - TSV Göggingen  16:9






 

 

 

Ankommen und Erleben Nichts wie hin!

 
Flyer Vorderseite
____________________

Flyer Rückseite

Handball AKTUELLES

Wir suchen Dich

BHV nuliga-Spielbetrieb

BHV_logo.gif