Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Unsere Vereinskollektion - ab sofort bei forthree.com erhältlich

Zeigt euch jetzt in unseren Vereinsfarben -
mit der TSV Gersthofen Basketball Kollektion von forthree!!

forthree 1

Unterstützt uns bei Smoost

Herzcode

Glückloses Wochenende für unsere Teams

Am 31.01.2016 trat unsere Herrenmannschaft zum Spiel beim TSV Haunstetten an. Im Hinspiel musste sich unsere Mannschaft erst denkbar knapp nach Verlängerung geschlagen geben. Trotz einiger Ausfälle (Burda, Mayr, Thienel) rechnete man sich beim Tabellenzweiten durchaus eine Chance aus. Ergänzt wurde die Mannschaft durch Andre Pomme, der eigentlich bereits sein Karriereende bekannt gegeben hatte, aber aufgrund der angespannten Personalsituation dem Team seine Unterstützung zusagte.

Nach 7 gespielten Minuten führten unsere Jungs mit 14:9, die von den Trainern Holoubek und Reithmeir ausgegebene Taktik wurde umgesetzt und der Gegner durch harte Mannverteidigung vom Korb ferngehalten. Bis zum Ende der ersten Halbzeit war das Spiel relativ ausgeglichen. Lediglich sechs Punkte betrug der Rückstand zur Pausensirene. Wir hätten durchaus mit einer Führung in die Kabine gehen können, allerdings wurden teilweise Bälle leichtfertig verloren oder eigentlich sichere Körbe danebengesetzt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich das Heimteam immer mehr ab. Die Zonenverteidigung der Heimmannschaft bereitete unseren Herren große Probleme, was vor allem daran lag, dass die Mannschaft die von den Coaches geforderte Spielweise nicht mehr umsetzen konnte. Obwohl man es noch einmal versuchte das Spiel mit einer Ganzfeldpresse umzubiegen, verlor der TSV Gersthofen am Ende vom Ergebnis her zu hoch mit 56:80.

Beim TSV Haunstetten überzeugten vor allem Logvenov mit 37 Punkten und Buscholl mit 21 Punkten.
Kerschbaum und Hofmann waren mit jeweils 12 Punkten Topscorer beim TSV Gersthofen.

 

Unsere U18 verliert nach ansehnlicher Leistung in Meitingen.

Die älteste Jugendmannschaft in unserer Abteilung kämpft in der Saison 15/16 leider regelmäßig damit, überhaupt spielberechtigt an Punktspielen teilnehmen zu können. Zu viele Spiele sind verletzt oder anderweitig verhindert, weshalb fast immer nur fünf bis sieben Spieler an den Wettbewerben teilnehmen. So musste man in Meitingen auch wieder zu sechst antreten. Jedoch lieferte man den Gastgebern einen guten Kampf und die 69:52 Niederlage ist für die Coaches akzeptabel. Mit Martin Kohnle (10P), Nicolas Pinkernell (12P) und Christoph Schupan (12P) konnten gleich 50% der Spieler zweistellig punkten. Auch Jonas Baur (5P), Deniz Tanyu (9P) und Neuzugang Henry Witton Acosta (4P) zeigten sehr gute Leistungen.