Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Unsere Vereinskollektion - ab sofort bei forthree.com erhältlich

Zeigt euch jetzt in unseren Vereinsfarben -
mit der TSV Gersthofen Basketball Kollektion von forthree!!

forthree 1

Unterstützt uns bei Smoost

Herzcode
GERSTHOFER SCHAFFEN SENSATIONELLE AUFHOLJAGD BEIM TSV KAUFBEUREN

Am 11. Spieltag ging es für die Herren des TSV Gersthofen nach Kaufbeuren.
Leider mussten die Gäste auf Richard Hofmann und Martin Kohnle verzichten, beide Spieler sind eigentlich fest in der Rotation eingeplant.

Wohl wissend dass die Kaufbeurer stärker sind als ihr derzeitiger Tabellenplatz, richteten sich die Gersthofer auf ein hartes Spiel ein.
Und was für ein Spiel das werden sollte… Das Heimteam war hochmotiviert, schließlich kämpft Kaufbeuren um den Klassenerhalt! Mit diesem Kampfgeist und einigen unglücklichen Aktionen der Gersthofer konnte sich Kaufbeuren eine 30:13 Führung im ersten Viertel erspielen. Die Gersthofer Mannschaft lies sich zu viel von den streckenweise unglücklichen Schiedsrichter-Entscheidungen beeinflussen und bekam so keinen Zugriff auf das Spiel. Eben diesen Entscheidungen fiel auch Erkan Türkay zum Opfer, als er in der 15. Minute mit seinem zweiten Unsportlichen Foul vorzeitig das Spiel beenden musste.
Zu diesem Zeitpunkt lagen die Gäste bereits mit 43:21 zurück!!!

Doch nun zeigten die Lechstädter ihre wahre Stärke. Abgeklärt, als Team agierend und mit der nötigen Disziplin kämpfte man sich Punkt für Punkt zurück!!
Zur Halbzeit konnte man sich ein 47:38 erspielen und lag nur noch einstellig in Rückstand. In der 29. Minute ging man das erste Mal im Spiel mit 57:59 in Führung!
Letztendlich entschieden die Gäste das Match mit 81:85 für sich und erklimmen vorübergehend Platz 2 in der Bezirksoberliga!!

Der Interimstrainer Michael Reithmeir konnte nach dem Spiel nicht genug lobende Worte für sein Team finden:
"WOW!!! Nun bin ich wirklich schon lange im Basketball-Business!!! Aber so eine Leistung treibt mir Tränen in die Augen!! Einen 22 Punkte Rückstand aufzuholen… Das Team hat sich meinen Respekt erspielt und ich freue mich darauf mit den Jungs arbeiten zu dürfen. Alles ist möglich in dieser Saison!!“

Gersthofer Herren: Berisha (10), Eberle (12), Gütte (13), Kerschbaum (9), Kohnle F. (15), Mayr (9), Neumann ,Simic (15), Türkay (2)

Am kommenden Wochenende sind wieder beide Gersthofer Herrenteams im Einsatz. Die zweite Garde der Herren gastiert am Samstag den 28.01.17 bei den Sportfreunden Friedberg und hofft mit einem Sieg auf die Tabellenführung in der Bezirksklasse . Am Sonntag den 29.01.17 empfängt die erste Mannschaft der Gersthofer ihrerseits um 17:00Uhr in der Mittelschule Gersthofen die Sportfreunde Friedberg.