Herzlich Willkommen bei der Abteilung Basketball

IMG 20170313 WA0013   Du bist zwischen 5 und 99 Jahren alt, und hast
   Lust 
etwas neues in Sachen Sport auszuprobieren? 
   Dann schau doch mal bei uns im Training vorbei. 
   Wir freuen uns über jeden Rookie, 
der sich für unsere
   Sportart interessiert. Garantiert sind auf jeden Fall viel
   Spiel und Spaß 
zusammen mit Kindern, Jugendlichen
   oder Erwachsenen in deinem Alter. 
   Welche Mannschaft für dich in Frage kommt,
   findest du hier.
 
Dass aber auch der nötige Ehrgeiz und Erfolg nicht auf der Strecke bleiben, haben unsere beiden Herrenmannschaften in der letzten Saison eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Unsere erste Herrenmannschaft spielte ein starke Saison in der Bezirksoberliga, und konnte als Drittplatzierter sogar den Aufstieg in die Bayernliga feiern. Noch besser machte es unsere 2.Herrenmannschaft in der Bezirksklasse. Dort konnte sich unser Team nach einer grandiosen Saison den Meistertitel sichern. Wie es den beiden Teams, unserer Damenmannschaft und unseren Jugendmannschaften in der aktuellen Saison geht, findest du auf den folgenden Seiten. Viel Spaß!!

 BasketballPromo SM Facebook

Nächstes Event

il 340x270.605015559 jfbi

Derzeit befinden sich unsere Teams in der Vorbereitung für die nächste Saison. Sobald uns der neue Spielplan vorliegt, wirst du hier alle wichtigen Infos dazu finden!!

Unsere Teams bleiben in der Erfolgsspur



U12 schnappt sich zweiten Saisonsieg


Unsere Jüngsten machten, wie so oft, den Anfang unseres Heimspieltags am vergangenen Sonntag. Mit der Euphorie aus dem knappen Sieg im letzten Spiel ging unser Team hochmotiviert in die Partie gegen den TSV Neuburg. Kurz vor dem Spiel stockte unseren Jungs dann jedoch kurz der Atem, als man den Gegnern beim Aufwärmen zuschaute und unter den Gegenspielern einen Akteur entdeckte, der von der Größe her auch locker als Trainer hätte durchgehen können oder bei den Herren als Guard sicher nicht undersized wäre.
Dieser Schock beeinflusste den Start sichtlich, sodass man schnell mit 2:14 in Rückstand geriet. Doch nach den anfänglichen Schwierigkeiten kämpfte sich unser Team zurück ins Spiel und legte nach und nach die Angst ab Würfe in Korbnähe zu nehmen. So konnte man sich zur Halbzeit eine knappe 31:30 Führung herausspielen. In der Halbzeit fanden die Trainer Tim Kneisl und Mehmet Külter dann scheinbar die richtigen Worte. Unsere u12 verteidigte bärenstark, nahm den überforderten Neuburgern ein ums andere Mal bereits im Spielaufbau den Ball ab und konnte so einfache Fastbreak Punkte erzielen. Das Ergebnis war ein 15 Punkte Vorsprung vor Beginn des Schlussabschnitts.
Diese Führung geriet dann auch in den letzten 10 Minuten nie mehr in Gefahr und am Ende stand dann ein 78:61 Erfolg zu Buche, der vor allem aufgrund der starken kämpferischen Leistung mehr als nur verdient war.



U14 TSV Gersthofen - TV Augsburg

An diesem Sonntag wollte die U14 des TSV Gersthofen ihre Tabellenführung gegen den TV Augsburg behaupten. Der TVA lag im Mittelfeld der Tabelle und die Heimmannschaft galt als klarer Favorit.

Zu Beginn des Spiels taten sich die Jungs und Mädels des TSV Gersthofen schwer. Allerdings kamen die Gersthofer zusehends besser in Fahrt, was die 27:13 Führung erklärt.
Die stark aufspielenden Braun L. und Soti J. waren kaum zu stoppen und sorgten für einen 51:25 Halbzeitstand.
Unterstützt von dem Rest des Teams konnten die Gersthofer einen ungefährdeten 73:45 Sieg einfahren und die Tabellenführung festigen.
Am Samstag, den 19.11. geht es zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Meitingen.



Herren 1 erfolgreich gegen Haunstetten

Am Sonntag trafen die beiden ersten Herrenmannschaften des TSV Gersthofen und des TSV Haunstetten aufeinander. Die Heimmannschaft konnte endlich einmal wieder aus dem vollen Schöpfen. So standen Coach Holoubek Dominik elf motivierte, und noch von dem Derbysieg noch mit Selbstvertrauen strotzende, Spieler zur Verfügung. Auf der Gegenseite musste Haunstetten auf ihren Topscorer Buscholl verzichten.
Das Spiel begann sehr zerfahren und war geprägt von vielen Unkonzentriertheiten beider Mannschaften. So dauerte es bis zur 3. Minute, bis die ersten Punkte fielen. Mit Beginn des zweiten Viertels wurden beide Teams sicherer in ihren Offensivbemühungen, ohne dass sich ein Vorteil für eine der beiden Mannschaften ergab. Drei Minuten vor der Halbzeitpause stellte Gersthofen auf eine „Fullcourtpress“ um. Mit dieser Änderung kamen die Guards der Haunstetter nicht gut klar, was sich in einen 16-0 Lauf für die Gastgeber widerspiegelte. Gekrönte wurde die erste Hälfte durch einen Buzzerbeater 3er von Berisha Kushtrim. Mit einer 16 Punkte Führung im Rücken kamen die Gersthofer aus der Kabine und spielten die Partie souverän und sicher runter. Die Zuschauer sahen einen Sieg der Heimmannschaft der zu keiner Zeit in der zweiten Hälfte mehr gefährdet war. Zu erwähnen sind noch die Zwei Blocks von Gersthofener Neuzugang Martin Neumann, seines Zeichens kleinster Spieler der Mannschaft.



Vierter Sieg in Folge für Herren 2

Zum Abschluss des Heimspieltages traf die zweite Herrenmannschaft des TSV auf den TSV Diedorf 2. In einem mäßig attraktiven Bezirksklassenduell setzte sich die Heimmannschaft ungefährdet mit 73:58 durch und verteidigte mit dem Ergebnis den 1. Tabellenplatz.
Das Spiel begann ausgeglichen. Erst zum Ende des 1. Viertels konnten sich die Gersthofer eine 7 Punkte- Führung erarbeiten (22:15). Das 2. Viertel konnte ebenfalls für sich entschieden werden, sodass es mit einem 39:27 in die Halbzeitpause ging. Die beiden Schlussviertel gestalteten sich relativ ausgeglichen. Am Ende stand ein ungefährdeter Heimsieg für den TSV Gersthofen 2 fest.
Spielertrainer Thomas Brütting zum bisherigen Saisonverlauf:
„Glückwunsch an meine Mannschaft zum heutigen Sieg gegen Diedorf, auch wenn dieser unter die Kategorie Arbeitssieg fällt und eine unserer schwächeren Saisonleistungen war. Das Zwischenfazit zum bisherigen Saisonverlauf mit einer 4-1 Bilanz fällt durchaus positiv aus. Obwohl wir einige verletzte Spieler haben und kaum mal mehr als 5 Spieler beim Training sind, merkt man doch, dass die Mannschaft auf und neben dem Feld immer mehr zusammen wächst. Beim Spitzenspiel am 03.12.2016 in Günzburg werden wir eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung und einen guten Tag brauchen, um unsere Siegesserie auszubauen. Auf jeden Fall bin ich stolz, ein Teil dieser geilen Truppe zu sein.“