Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Die Grundtechniken, die jetzt häufig in Kombinationen gezeigt werden, sollen sich von der Grundform zur Feinform entwickeln. Bei der Ausführung der Kombinationen ist wichtig, dass sich die Qualität der Einzeltechnik nicht verschlechtern darf. Besonderer Wert wird auf folgende Merkmale gelegt: Bewegungsrhythmus, bewusster Hüfteinsatz, Standfestigkeit, Atemtechnik und Kime. Im Kumite und im Kumite aus Kamae müssen sich die technischen Fertigkeiten in Bewegungsvielfalt, Kampfgeist und Kontrolle ausdrücken. Der Respekt vor der Gesundheit des Partners ist einer der Eckpfeiler des fortgeschrittenen Karateka! In der Kata soll sich das fortgeschrittene Können des Prüflings sowohl im Verständnis( BUNKAI ) als auch in der Flüssigkeit ( Rhythmus ) des Vortrages zeigen. Alle bis zu derjeweiligen Graduierung erlernten Kata gehören mit zum Prüfungsstoff.

Prüfungsordnung 6. Kyu

Heian Sandan

- Hilfe zum 6. Kyu -

 

Prüfungsordnung 5. Kyu

Heian Yondan

- Hilfe zum 5. Kyu -

 

Prüfungsordnung 4. Kyu

Heian Godan

- Hilfe zum 4. Kyu -

Die oben verlinkten Dateien PDF-Dateien der Katas / Embusen stammen aus dem Buch von Albrecht Pflüger.

Albrecht Pflüger

27 Shotokan Katas - Auf einen Blick: Karate-Katas für Prüfung und Wettkampf

  • ISBN-10: 3806821259
  • ISBN-13: 978-3806821253

2006 by DOKAN-Verlag, Mühlenstr. 17

79194 Gundelfingen