Eltern-Kind-Turnen beim TSV Gersthofen

Das Eltern-Kind-Turnen ist für die Allerkleinsten geeignet, sobald diese Laufen können.
Die Anwesenheit eines Elternteils, Oma, Opa oder ähnliches ist erforderlich.

In der Stunde werden Bewegungslandschaften mit allen möglichen Großgeräten aufgebaut.
So werden aus Weichbodenmatten und Bänken weiche Rutschenhügel.
Mit Kästen werden Kletterberge gebaut und vieles mehr.

Beim Auf- und Abbau ist die Mithilfe der Erwachsenen erforderlich.

Zu Beginn der Stunde werden die Kinder mit einem Ritual (Fingerspiel, Begrüßung, Aufwärmlied,...) willkommen geheißen.
Nach dem Aufbau können die Kinder ganz nach ihren Wünschen die Bewegungslandschaft nutzen.
Ob sie nun die ganze Stunde rutschen wollen, nur mit einem Ball spielen oder das gesamte Angebot nutzen ist ihnen freigestellt.
Die Eltern haben die Aufsicht über ihre Sprösslinge.

Zum Ende der Stunde wird abgebaut und die Kinder wieder mit einem Abschiedsritual aus der Stunde entlassen.