Bewegungsturnen gemischt

Ziel dieser Stunden ist es, alle Bereiche der Fitness ins Training einzubinden !

  • Kraft
  • Beweglichkeit
  • Koordination
  • Ausdauer
  • Schnelligkeit

An das Alter der Kinder angepasst, wird das durch Spiele, Geräte aller Art (Bälle, Reifen, Tücher, Reck, Kasten, Ringe, Barren.....) und abwechslungsreiche Trainingsvarianten erreicht.
In regelmäßigen Abständen werden wir überprüfen, welche Fortschritte gemacht worden sind.
Die Grundübungen, die die Kinder in der Schule brauchen, werden somit optimal vorbereitet und zum Teil schon erlernt.
Vor allem wollen wir den Kindern ein möglichst breites Feld an körperlichen Erfahrungen anbieten, denn was die Kids in diesem Alter lernen, bleibt ein Leben lang Grundlage für ihren Spaß an Bewegung und Ihr Selbstwertgefühl.
Aus unserem Grundlagentraining heraus, kann man dann auch gut sehen, ob ein Kind für diese oder jene Sportart besonderes Talent hat und sich dann gemeinsam überlegen, was Ihrem Kind Spaß machen würde und seinen Talenten entspricht.

Schauen Sie einfach mal vorbei

Was ist Zumba®
Zumba ist eine Verschmelzung von lateinamerikanischer und internationaler Musik - Tanz als dynamisches, aufregendes und effektives Fitnesssystem!
Es werden gezielte Bereiche wie Bauch, Beine, Po, Arme und vor allem der wichtigste Muskel DAS HERZ trainiert.
Man muss nicht wissen wie man Zumba tanzt! Zumba schafft eine partyähnliche Atmosphäre, in der man sich einfach von der Musik mitreißen lässt und die Bewegungen genießen kann.
Zumba ist FÜR JEDERMANN UND JEDERFRAU (ab 18 Jahren).


Jeder kann SOFORT mit Zumba beginnen auch wenn er keine Tanzerfahrung hat.


Es wird mit einem großen Spiegel trainiert der es noch einfacher macht den Schritten zu folgen.


Probier es einfach aus und schaffe den optimalen Ausgleich zum Alltagsstress!
Schnupperstunden bitte nur nach Voranmeldung bei Sandra Belavic.

Schritte und Kombinationen werden erlernt und zu einer Choreographie zusammengestellt, die für jeden nachvollziehbar ist.

Dieses vielseitige Fitnesstraining zu motivierender Musik verbessert, neben der Koordinations- und Rhythmusschulung die Ausdauer und kräftigt verstärkt die Bein- und Po- Muskulatur.

Ausprobieren und Spaß haben lautet das Motto!

Leistungsturnen Mädchen beim TSV Gersthofen

In der Leistungsgruppe turnen die Mädchen an den vier olympischen Geräten:
Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden - bzw. am Mattenberg und Reck bei den jüngeren Mädchen.

Die Mädchen turnen das sogenannte olympische Programm. Bis zum Alter von 10 Jahren sind Pflichtübungen in der B-Variante vorgeschrieben.

Im Gegensatz zur Wettkampfgruppe kann hier nicht zwischen den unterschiedlichen Pflichtübungen gewählt werden. Auch sind die Übungen in
der B-Variante anspruchsvoller.

Ab 10 Jahren wird Kür (LK "/LK 3) geturnt. Bestenfalls schafft es eine Turnerin die Kür lt. Code de Pointage zu turnen.

Das Training findet dreimal in der Woche statt.

Eine regelmäßige Teilnahme am Training, sowie an den Wettkämpfen wird vorausgesetzt.
Die Teilnahme in der Leistungsgruppe ist nach vorheriger Absprache und nach Feststellung des Leistungsstands möglich.

Wettkampfturnen Mädchen beim TSV Gersthofen

In der Wettkampfgruppe turnen die Mädchen an den vier olympischen Geräten: Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden.
Bzw. am Mattenberg und Reck bei den jüngeren Mädchen.

In der Gruppe der 3-5jährigen, werden die Mädchen bereits auf das eigentliche Gerätturnen vorbereitet. In den Trainingsstunden machen die Kleinsten erste Erfahrungen an den Geräten Reck und kleiner Schwebebalken. Auch die richtige Absprungtechnik vom Sprungbrett und einfache Elemente am Boden stehen auf dem Programm. Ihnen werden turnerische Leistungsvoraussetzungen und Übungen aus dem Aufgabenbuch des DTB vermittelt. Mit diesen können die Mädchen dann bei den Stadtmeisterschaften erste Wettkampferfahrungen sammeln. Ab 5 Jahren, wechseln die Mädchen, je nach Leistungsstand in die nächste Altersklasse der Wettkampfgruppe oder in die Leistungsgruppe. Der Wechsel findet gewöhnlich im Januar statt.

In der Altersklasse der 5-7jährigen werden die Pflichtübungen (P-Übungen in der A-Variante) aus dem Aufgabenbuch geturnt. Ab dieser Altersklasse finden mehrere Wettkämpfe im Jahr statt.

Das Selbe gilt für die Altersklasse der 8-12jährigen Mädchen.

Ab einem Alter von  12 bzw. 13 Jahren werden modifizierte Kür-Übungen geturnt. Die sogenannten LK-Übungen. Je nach Leistungsstand LK3 oder LK4. Dies sind Übungen, die unter bestimmten Kriterien von den Trainern speziell für die Turnerin zusammengestellt werden.

Das Training findet zweimal in der Woche statt.

Eine regelmäßige Teilnahme am Training, sowie an den Wettkämpfen wird vorausgesetzt.
Die Teilnahme in den Gruppen ist nach vorheriger Absprache und nach Feststellung des Leistungsstands möglich.