Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Herbstlehrgang mit Franz Fenk in Gersthofen

Am Samstag, den 10 November fand in Gersthofen zum wiederholten Male ein Herbstlehrgang mit Sensej Franz Fenk statt.

Der beliebte Meister aus Burglengenfeld verstand es auch diesmal wieder, Groß und Klein mit interessanten Technik-Kombinationen zu Höchstleistungen anzuspornen. So legte Franz in der Unterstufe den Schwerpunkt auf Fußtechniken der Heian Katas, in der Oberstufe stand die Dan-Kata „Kanku Sho“ auf dem Programm. Mit wachsamem Auge analysierte Franz die Bewegungen der Gruppe und brachte wertvolle Vorschläge zur Technikverbesserung. Schlussendlich konnte jeder Teilnehmer sicher sein, auf seinem persönlichen Karateweg wieder einen Schritt vorangekommen zu sein.

Die Kyu-Prüfungen in der Mittagspause leitete Franz mit gewohnter Routine und nahm besonders den Prüflingen der Unterstufe schnell ihre Nervosität. Alle Kyu-Grade durften sich am Ende über eine neue Graduierung freuen.

Die Karatesparte des TSV Gersthofen bedankt sich ganz herzlich bei den zahlreichen Besuchern aus teilweise weiter entfernten Dojos für ihre Teilnahme am Lehrgang. Besonderer Dank gilt unserem Lehrgangsreferenten, Franz Fenk, den wir auch im kommenden Jahr wieder in Gersthofen begrüßen dürfen – dann zusammen mit Elmar Griesbauer im Rahmen des 25. Spartenjubiläums.

Gruppenbild 2018 Frank Fenk