Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass

diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Gersthofer Turner küren neuen Stadtmeister

Tobias Groß wird als mehrfach amtierender Stadtmeister von Florian Sturm, bei sommerlichen Temperaturen in der Turnhalle, abgelöst.
Vor großem heimischem Publikum traten Tobias Groß und Florian Sturm in der Wettkampfklasse 1 an. Beide Turner zeigten ihre einstudierten Kür-Übungen, welche im Gegensatz zu den Pflichtübungen, von jedem Turner selbst zusammengestellt werden kann, und sich daraus ein jeweiliger Schwierigkeitsgrad ergibt. Auch wenn Tobias Groß an diesem Wettkampftag nur drei von sechs Geräten geturnt hat, war das kein Grund für Florian Sturm einen Gang runter zu drehen. Er konnte eindrucksvoll, an allen sechs Geräten, sein turnerisches Können dem Publikum und den Kampfrichtern präsentieren. Am Ende gewann Florian mit 59,6 Punkten vor seinem Kontrahenten mit 32,3 Punkten.
In der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2002-2004) konnte sich Tim Dressmann mit 89,2 Punkten gegen Tom Wimmer (2. Platz 87,5 Punkte) und Raphael Schuster (3. Platz, 64,2 Punkte) durchsetzen.
Wie bereits im vorigen Jahr, erturnte sich Tim Dressmann die höchste Punktzahl des gesamten Wettkampfes und wurde somit zum Stadtsieger gekürt.
Mit nur zwei Turnern war die dritte Klasse (Jahrgang 2005-2007) besetzt. In dieser musste sich Lehmann Anton (78,6 Punkte) gegen David Eder (85,8 Punkte) geschlagen geben.
Fünf Sportler konnten sich in der Wettkampfklasse vier (Jahrgang 2008) beweisen. Hier ergaben sich, aufgrund von gleicher Punktzahl von 77,1 Zählern, für Niklas Remmel und Maximilian Himmelreich zwei vierte Plätze. Bronze erturnte sich Lennart Himmelreich mit 81,3 Punkten. Mit einem Vorsprung von nur 0,9 Punkten setzte sich Fabio Chirulli durch, musste sich jedoch Jonas Altmann (84,0 Punkte) geschlagen geben.
Die Turner des Jahrgangs 2009 und 2010 lieferten sich in der fünften Riege einen packenden Wettkampf. Am Ende konnte sich hier Kilian Kirchmann mit 77,1 Punkten den ersten Platz sichern. Platz zwei ging an Lian Gremes mit 67,6 Punkten. Maxi Tomaschko erturnte sich mit 62,4 Punkten Platz drei. Frederik Jacklitsch (60,4 Punkte) und Lou Feuchtmaier (58,6 Punkte) belegten die Plätze vier und fünf.
In der letzten Wettkampfklasse (Jahrgang 2011) der Pflichtturner startete als einziger Sportler Robin Ledermann. Für seinen ersten Wettkampf und mit einer respektablen Punktzahl von 60,6 Punkten nahm er die Goldmedaille in Empfang.
Nicht zu vergessen sind auch unsere Kleinsten. Diese starteten in drei Wettkampfklassen.
Für manche war es der erste Wettkampf ihrer jungen Turnerkarriere, ein anderer war schon einmal dabei. An den vier Geräten Boden, Reck, Barren und Sprung stellten sie ihr Können präsentieren. Aber auch unter den aufgeregten Augen der Eltern und Zuschauer, wurden Turnübungen mit Körperspannung und Streckung gezeigt.
In der jüngsten Wettkampfklasse (Jahrgang 2013) unserer Minis gewann Maximilian Dobisch mit 20,9 Punkten den ersten Platz, dicht gefolgt von Jonah Hardegger mit 19,5 Punkten und Maximilian Quatember mit 18,9 Punkten.
Eine Altersklasse höher (Jahrgang 2012) traten schon vier Sportler an. In dieser Klasse erturnte sich, mit 26,9 Punkten, Alexander Winter Rang eins. Maximilian Hoschka (16,2 Punkte), Jona Heckel (15,7 Punkte) und Luis Ketterle (14,7 Punkte) belegten die Plätze zwei bis vier.
Abschließend noch die Altersklasse des Jahrgangs 2011. Hier konnte Sebastian Grenz mit 28,9 Punkten die Goldmedaille sichern, vor seinem Kontrahenten David Jenke (24,2 Punkte), welcher für Platz zwei die Silbermedaille gewann.
Rundenwettkampf:
Am Samstag vor den Stadtmeisterschaften im Leistungsturnen des TSV Gersthofen, fand der zweite Durchgang des Einzelwettkampfes des Turngau Augsburg statt.
Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Kilian Kirchmann, der in seiner Altersklasse (Jugend E) den ersten Platz erturnen konnte. Nach dem ersten Durchgang im März belegte er noch Rang zwei, mit einem Rückstand von nur 0,75 Punkten, hinter seinem Gegner aus Leitershofen. Dennoch konnten, bis auf Barren, an allen anderen Turngeräten die höchsten Bewertungen geholt werden. Schlussendlich stand Kilian nach dem Zusammenrechnen beider Wettkämpfe mit 166,75 Punkten, und einem Vorsprung von 2,8 Punkten vor seinem Kontrahenten.
Ebenfalls einen Rang auf dem Treppchen konnte sich Tim Dressmann in der Jugend B ergattern. Sowohl am ersten, als auf am zweiten Wettkampf musste er sich lediglich nur einem Turner aus Friedberg geschlagen geben. Somit bekam er mit insgesamt 175,50 Punkten das verdiente Silber.
Die restlichen Ergebnisse der Gersthofer Turner:
Jugend A: Tom Wimmer (Platz 7, 82,80 Punkte nur ein Wettkampf),
Jugend C: Anton Lehmann (Platz 10, 142,35 Punkte),
Jugend D: Fabio Chirulli (Platz 13, 158,35 Punkte), Lennart Himmelreich (Platz 14, 157,05 Punkte), Maxi Tomaschko (Platz 17, 148,45 Punkte), Maximilian Himmelreich (Platz 18, 142,25 Punkte), Niklas Remmel (Platz 23, 74,10 Punkte), Lou Feuchtmaier (Platz 25, 67,35 Punkte)
Jugend E: Lian Gremes (Platz 8, 146,85 Punkte), Frederik Jaklitsch (Platz 12, 141,15 Punkte)
Vorerst verabschieden sich die Leistungsturner in die wohlverdiente Sommerpause. Im Herbst jedoch stehen bereits die nächsten Wettkämpfe, unter anderem der Mannschaftswettkampf und die Landkreismeisterschaft, und Veranstaltungen, wie das Bühnenschauturnen, an.

Stadtmeisterschaften 01

Stadtmeisterschaften 02

Links Florian Sturm, rechts Tim Dressmann

Die Turner suchen

(Auf Grund der hohen Kinderzahlen können im Wettkampfturnen ab Altersstufe 12 Jahre und Leistungsturnen Mädchen keine Kinder mehr aufgenommen werden!)
(Auf Grund der hohen Kinderzahlen können im Turnen Mädchen in der Mozartschule dienstags keine Kinder mehr aufgenommen werden!)

Wir suchen dringend engagierte Trainer, Übungsleiter oder Helfer.

Die Turnabteilung des TSV Gersthofen ist die Mitgliderstärkste Abteilung im Verein. Leider stehen momentan einige Gruppen kurz vor der Auflösung, weil sich keine neuen Trainer finden. Die derzeitigen Übungsleiter müssen leider aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen aufhören.
Personen, die sich gerne ehrenamtlich ein bis zweimal in der Wochen engagieren möchten sind beim TSV herzlich willkommen. Besonders geeignet sind ehemalige Turner oder Sportstudenten, aber auch alle anderen, die gerne mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten wollen. Wer Interesse hat kann sich gerne bei den Bereichsleitern der Turnabteilung (www.tsv-Gersthofen.de/turnen) oder direkt bei Bianca Fuchs (0176/99324884) melden

Sie sind volljährig und begeistern sich für Turnen, Aerobic, Tanz, Jazz-Tanz oder Reha-Sport, Sie haben etwas Zeit übrig und wollen sich engagieren. Sie arbeiten gern mit Kindern oder Erwachsenen. Dann sind Sie geeignet, selbst wenn Sie noch keine fundierte Ausbildung haben. Wir kümmern uns um Ihre Aus- und Weiterbildung!

Termine Abteilung Turnen

30.06.2019
Ligawettkampf weiblich
Pfuhl

06.07.2019
Gauwettkampf Mannschaft P weiblich
Mering

13.07.2019
Stadtmeisterschaften weiblich
TSV Turnhalle

28./29.09.2019
Liga Finale weiblich

19.10.2019
Gauwettkampf Mannschaft LK weiblich

09./10.11.2019
Regionalentscheid P weiblich

23.11.2019
Landkreismeisterschaften weiblich

07.12.2019
Generalprobe Turngala
TSV Turnhalle

08.12.2019
Turngala
TSV Turnhalle

BTV-News