• gs image2
  • gs image3
  • gs image1

 fotolia 24819460

Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiß, daß ich nie die Chance haben werde im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.

Ich bin nur Blindtext und halte den Platz für Wichtigeres frei. Ich weiss, dass ich wieder gelöscht werde aber das macht mir nichts aus. Das ist meine Bestimmung.

  • Hauptverein

    "Großreinemachen" beim TSV 1909 Gersthofen

    Beitragsanzahl:
    1
  • Alpin
    Beitragsanzahl:
    0
    • Alpin Startseite

       

      Beitragsanzahl:
      1
    • Skischule

      Here is where I will blog all about the parks of Australia.

      You can make a blog on your website by creating a category to write your blog posts in (this one is called Park Blog). Each blog post will be an article in that category. If you make a category blog menu link with 1 column it will look like this page, if you display the category description then this part is displayed.

      To enhance your blog you may want to add extensions for comments, interacting with social network sitestagging, and keeping in contact with your readers. You can also enable the syndication that is included in Joomla (in the Integration Options set Show Feed Link to Show and make sure to display the syndication module on the page).

      Beitragsanzahl:
      0
    • Winter

      Here is where I will blog all about the parks of Australia.

      You can make a blog on your website by creating a category to write your blog posts in (this one is called Park Blog). Each blog post will be an article in that category. If you make a category blog menu link with 1 column it will look like this page, if you display the category description then this part is displayed.

      To enhance your blog you may want to add extensions for comments, interacting with social network sitestagging, and keeping in contact with your readers. You can also enable the syndication that is included in Joomla (in the Integration Options set Show Feed Link to Show and make sure to display the syndication module on the page).

      Beitragsanzahl:
      0
    • Sommer

      Here is where I will blog all about the parks of Australia.

      You can make a blog on your website by creating a category to write your blog posts in (this one is called Park Blog). Each blog post will be an article in that category. If you make a category blog menu link with 1 column it will look like this page, if you display the category description then this part is displayed.

      To enhance your blog you may want to add extensions for comments, interacting with social network sitestagging, and keeping in contact with your readers. You can also enable the syndication that is included in Joomla (in the Integration Options set Show Feed Link to Show and make sure to display the syndication module on the page).

      Beitragsanzahl:
      0
    • Abteilung

      Here is where I will blog all about the parks of Australia.

      You can make a blog on your website by creating a category to write your blog posts in (this one is called Park Blog). Each blog post will be an article in that category. If you make a category blog menu link with 1 column it will look like this page, if you display the category description then this part is displayed.

      To enhance your blog you may want to add extensions for comments, interacting with social network sitestagging, and keeping in contact with your readers. You can also enable the syndication that is included in Joomla (in the Integration Options set Show Feed Link to Show and make sure to display the syndication module on the page).

      Beitragsanzahl:
      0
    • Info

      Here is where I will blog all about the parks of Australia.

      You can make a blog on your website by creating a category to write your blog posts in (this one is called Park Blog). Each blog post will be an article in that category. If you make a category blog menu link with 1 column it will look like this page, if you display the category description then this part is displayed.

      To enhance your blog you may want to add extensions for comments, interacting with social network sitestagging, and keeping in contact with your readers. You can also enable the syndication that is included in Joomla (in the Integration Options set Show Feed Link to Show and make sure to display the syndication module on the page).

      Beitragsanzahl:
      0
    • Team
      Beitragsanzahl:
      0
    • Kontakt
      Beitragsanzahl:
      0
    • Termine

      These are my photos from parks I have visited (I didn't take them, they are all from Wikimedia Commons).

      This shows you how to make a simple image gallery using articles in com_content.

      In each article put a thumbnail image before a "readmore" and the full size image after it. Set the article to Show Intro Text: Hide.

      Beitragsanzahl:
      2
    • Aktuelle Berichte
      Beitragsanzahl:
      1
    • Bildergalerien

      These are my photos from parks I have visited (I didn't take them, they are all from Wikimedia Commons).

      This shows you how to make a simple image gallery using articles in com_content.

      In each article put a thumbnail image before a "readmore" and the full size image after it. Set the article to Show Intro Text: Hide.

      Beitragsanzahl:
      1
    • Berichte
      Beitragsanzahl:
      0
    • Trainingsangebote
      Beitragsanzahl:
      0
  • Basketball
    Beitragsanzahl:
    12
    • Aktuelles
      Beitragsanzahl:
      32
    • Abteilungsleitung
      Beitragsanzahl:
      1
    • Spielplan 2015 / 2016

      Spielplan 2015 / 2016

      Beitragsanzahl:
      1
    • Mannschaften

      Diese Mannschaften gehen in der Saison 2015/2016 für uns auf Korbjagd

       


      Herrenmannschaft in der Bezirksoberliga

      Damenmannschaft in der Bezirksoberliga

      Beitragsanzahl:
      6
      • Damen

        oben v.l.n.r: Kerstin Kopp, Natascha Knoche, Jamila Khan, Katja Hammerl, Lena Bohnenstengel, Anna Anderle

        unten v.l.n.r: Jacqueline Eguavoen, Trainer Tim Kneisl

        es fehlen: Trainer Erkan Türkay, Teresa Kerschbaum, Linda Ehm, Laura Kneisl, Stefanie Weis

        Beitragsanzahl:
        0
      • Herren

        oben v.l.n.r: Daniels Burda, Fabian Jura, Florian Kohnle, Richard Hofmann, Kenan Dolamic, Johannes Thienel, Trainer Michael Reithmeir, Sven Mayr,

        unten v.l.n.r: Sascha Gütte, Marcus Krah, Dominik Holoubek, Thomas Brütting, Erkan Türkay

        es fehlen: Markus Kerschbaum, Tim Kneisl, Ali Bilginer

        Beitragsanzahl:
        0
  • Gesundheitssport

    Abteilungsleitung

    Beitragsanzahl:
    0
  • Handball
    Beitragsanzahl:
    1
  • Karate
    Beitragsanzahl:
    0
  • Schwimmen
    Beitragsanzahl:
    3
    • Anfahrt
      Beitragsanzahl:
      0
    • Aktuelles Schwimmen
      Beitragsanzahl:
      0
    • Gruppen
      Beitragsanzahl:
      0
    • Trainingszeiten
      Beitragsanzahl:
      2
    • Rekorde
      Beitragsanzahl:
      1
    • Berichte 2012
      Beitragsanzahl:
      0
    • Aktuelles (defekt)
      Beitragsanzahl:
      0
    • Start Schwimmen
      Beitragsanzahl:
      0
    • Weitelesen
      Beitragsanzahl:
      0
    • Neuigkeiten
      Beitragsanzahl:
      1
    • cool swimming cup
      Beitragsanzahl:
      0
    • CSC Rekorde
      Beitragsanzahl:
      0
    • Termine
      Beitragsanzahl:
      0
    • Trainingslager
      Beitragsanzahl:
      0
    • Links
      Beitragsanzahl:
      0
    • Weiterlesen 2
      Beitragsanzahl:
      0
    • csc
      Beitragsanzahl:
      0
      • Ausschreibung

        Ausschreibungen

        Hier findet ihr die aktuelle Ausschreibung.
        Gerne versenden wir Euch auch eine originale Ausschreibung.
        Sendet uns nur eine kurze Info an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Eurer Anschrift.

        6. internationaler cool swimming cup 2013pdf 

        Download des Meldeprogrammes

        Beitragsanzahl:
        0
    • Wettkämpfe
      Beitragsanzahl:
      39
      • 20. Internationales Swimm-Meeting in Bozen -/- 5.- 6.
        Schwimmer des TSV Gersthofen mit starker Mannschaft in Südtirol
        Fünf Mal auf dem Treppchen und Schwäbischen Altersklassenrekord geknackt

        Am 5. und 6. November 2016 ging der TSV Gersthofen beim 20. Internationalen Swimm-Meeting in Bozen mit acht Aktiven an den Start. Gleich drei Neuzugänge waren mit von der Partie. Die Geschwister Katharina (2005) und Franziska Marb (2003) und Anna Grimm (2002) starteten erstmals für den Verein und Cheftrainer Armin Schmid stellte seine Schützlinge sehr gut auf dieses Meeting ein. Die Erfolge konnten sich sehen lassen.
        Katharina knackte gleich bei Ihrer Paradedisziplin 100m Rücken den Schwäbischen Altersklassenrekord und verbesserte Ihre Bestzeit auf 1:14,32. Auch auf ihren weiteren Einsätzen über 50m Rücken, 50 und 100m Brust, 50 und 100m Freistil waren persönliche Bestzeiten angesagt.
        Ihre Schwester Franziska absolvierte das gleiche Wettkampfprogramm und erkämpfte sich ebenso sechs persönliche Bestzeiten.
        Auch Verena Deininger (02), Anna Grimm (02)und Kaja Bohlken (00) ließen sich von den guten Leistungen ihrer Vereinskolleginnen anstecken, lieferten sich harte Wettkämpfe mit der internationalen Konkurrenz und unterboten ihre Bestzeiten meist sehr deutlich.
        Auch auf die Jungs war wie immer Verlass. Frank Kurmyshkin (03) konnte seine Top Form im Wasser beweisen und unterbot seine Bestzeiten am laufenden Band. Er startete auf folgenden Strecken: 50m und 100m Schmetterling, 50 und 100m Freistil und 50m Rücken. Hier erzielte er auch seine beste Platzierung.
        Jonas Zimmermann (03) erkämpfte sich über die 50m Rücken den ersten Platz in einer beeindruckenden Zeit von 31,13 sec und Zweiter wurde er in 26,74 sec auf der 50m Freistil Strecke. Auch seine weiteren Starts über 100m Freistil, 100m Rücken und 50m Schmetterling beendete er mit Bestzeiten und Top-Platzierungen.
        Martin Schmid (02) stand seinem Vereinskameraden in nichts nach und wurde Zweiter über 50m Brust in persönlicher Bestzeit von 33,86 sec. Ebenso persönliche Bestzeiten erreichte er über die 50 und 100m Freistil, 100m Rücken und 100m Brust.
        Am Ende belegte der TSV Gersthofen in der Mannschaftswertung Platz 15 von insgesamt 57 Mannschaften! Trainer Armin Schmid war sehr zufrieden mit der guten Leistung seiner Mannschaft bereits zu Saisonbeginn.


        Beitragsanzahl:
        0
  • Spielmannszug
    Beitragsanzahl:
    4
    • Neuigkeiten
      Beitragsanzahl:
      1
    • Historie

      Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte des Spielmannszug des TSV Gersthofen 1909 e.V.

      Beitragsanzahl:
      1
  • Rhythmische Sportgymnastik
    Beitragsanzahl:
    0
  • Tischtennis
    Beitragsanzahl:
    1
    • Aktuelles

      Jahresbericht 2012

      Abteilungsleitung:

      1. Abteilungsleiter Stefan Liepert
      2. Abteilungsleiter Hermann Rehm           

      Mitgliederstand: 31.12.2012: 93 Mitglieder, davon 26 Jugendliche

       

      Allgemeiner Bericht:

      Das Damenteam war in der 3. Bezirksliga in dieser Saison personell arg gebeutelt,

      teilweise musste zu dritt gespielt werden. Somit blieb am Ende nur der letzte Platz

      in der Tabelle übrig. Aufgrund der geringen Anzahl an Damenmannschaften ist ein Abstieg dennoch nicht zu befürchten. Die 1. Herrenmannschaft wurde in der Bezirks-liga III Dritter, hat aber ihr Ziel, den Relegationsplatz um den Aufstieg zu erreichen, knapp verfehlt. Die zweite Herrenmannschaft hat den angestrebten Wiederaufstieg

      in der 1. Kreisliga mit Bravour geschafft (ohne Niederlage, nur ein Unentschieden). Die 3. Herrenmannschaft musste nach dem Aufstieg im Vorjahr wieder in die Kreis-liga III absteigen. Die 4. Herrenmannschaft verfehlte den möglichen Aufstieg durch eine Niederlage und ein Unentschieden in den beiden letzten Spielen nur knapp und rutschte in der Kreisliga IV Nord mit drei Punkten Rückstand noch auf den 5. Platz ab.

      Sieger der Stadtmeisterschaften 2012:

      Schüler B – Einzel | Stephanie Riegel

      Schüler A – Einzel | Richard Riegel

      Jugend – Einzel | Hakan Jlikmen

      Herren –  Einzel | Eugen Anton

      Senioren – Einzel | Nassir Fedai



       

      Punktspielbetrieb und Platzierungen:

      In der Saison 2012/2013 nahmen 6 Mannschaften am Spielbetrieb teil.

      1. Damenmannschaft    3. Bezirksliga Nord

      8. Platz von 8 Mannschaften mit 6:22 Punkten

       

      1. Jugendmannschaft    1. Kreisliga

      7. Platz von 7 Mannschaften mit 2:22 Punkten (nur 2 Unentschieden)

       

      1. Herrenmannschaft    3. Bezirksliga Nord

      3. Platz von 10 Mannschaften mit 23:13 Punkten

       

      2. Herrenmannschaft    2. Kreisliga Nord

      1. Platz von 9 Mannschaften mit 30:2 Punkten (Aufstieg)

       

      3. Herrenmannschaft    2. Kreisliga Süd

      9. Platz von 9 Mannschaften mit 6:22 Punkten (Abstieg)

       

      4. Herrenmannschaft    4. Kreisliga Nord

      5. Platz von 11 Mannschaften mit 27:13 Punkten

       

       


       

       

      Jugendarbeit:

      Der ersten Jungenmannschaft gelang in der obersten Kreisliga nur 2 Unentschieden.

      In der Rückrunde hielten nur noch wenige Jugendliche zur Stange, die Moral war am

      Boden. Die letzten drei Spiele wurden gar kampflos abgegeben, da keine Mannschaft

      mehr gestellt werden konnte.

      Jugendleiter Wolfgang Seitz trat nach zehn Jahren Jugendarbeit enttäuscht zurück. In der nächsten Saison wird der TSV nach 35 Jahren erstmals keine Jugendmann-schaft zum Punktspielbetrieb melden. Die neu gewählte Jugendleiterin Bianca Rehm ist um ihre Aufgabe nicht zu beneiden, Jugendtischtennis beim TSV wieder salon-fähig zu machen.


      Beitragsanzahl:
      1
    • Über uns
      Beitragsanzahl:
      1
    • Mannschaften
      Beitragsanzahl:
      2
  • Turnen
    Beitragsanzahl:
    1
    • Aktuelles

      weiterer test

      Beitragsanzahl:
      28
    • Angebote
      Beitragsanzahl:
      1
    • Startseite
      Beitragsanzahl:
      34
    • Aerobic
      Beitragsanzahl:
      0
      • Termine

        Media ImageTemplates give your site its look and feel. They determine layout, colours, typefaces, graphics and other aspects of design that make your site unique. Your installation of Joomla comes prepackaged with three front end templates and two backend templates. Help

        Beitragsanzahl:
        1
      • Team

        Plugin ImagePlugins are small task oriented extensions that enhance the Joomla! framework. Some are associated with particular extensions and others, such as editors, are used across all of Joomla. Most beginning users do not need to change any of the plugins that install with Joomla. Help

        Beitragsanzahl:
        2
      • Kontakt

        Languages ImageJoomla! installs in English, but translations of the interfaces, sample data and help screens are available in dozens of languages. Help

        Translation information

        If there is no language pack available for your language, instructions are available for creating your own translation, which you can also contribute to the community by starting a translation team to create an accredited translation. 

        Translations of the interfaces are installed using the extensions manager in the site administrator and then managed using the language manager.

        If you have two or more languages installed you may enable the language switcher plugin and module. They should always be used together. If you create multilingual content and mark your content, menu items or modules as being in specific languages and follow the complete instructions your users will be able to select a specific content language using the module. By default both the plugin and module are disabled.

        Joomla 2.5 installs with a language override manager that allows you to change the specific words (such as Edit or Search) used in the Joomla application.

        There are a number of extensions that can help you manage translations of content available in the Joomla! Extensions Directory.

        Beitragsanzahl:
        0
    • Abteilungsleitung
      Beitragsanzahl:
      2
  • Triathlon

    test

    Beitragsanzahl:
    1
  • Volleyball
    Beitragsanzahl:
    1
  • Allgemeine Informationen
    Beitragsanzahl:
    1
  • Boccia
    Beitragsanzahl:
    4
  • Fussball
    Beitragsanzahl:
    0
  • Leichtathletik
    Beitragsanzahl:
    1
  • Badminton
    Beitragsanzahl:
    0